Platzhalter Bannerbild
 

Christian Hedwitschak


Eine kleine Dokumentation über mich und meine Arbeit:

 

 

11329856_1596800203942896_822156538009154533_n
Ich heiße Christian Hedwitschak, bin Anfang Vierzig und von Beruf eigentlich Schreinermeister. Da ich lange in einer Irish Folk Band gespielt habe, machte ich mich schon vor Jahren auf die Suche nach einer wirklich guten Bodhrán. Leider (oder zum Glück ?!? ) habe ich nirgendwo das gefunden, wonach ich gesucht habe. 
 
So startete ich das Versuchsprojekt „Bodhránbau“. Die Ziege, die für meine erste Bodhrán ihr Fell zur Verfügung gestellt hat, tut mir heute noch leid. Wenn sie gesehen hätte, was ich mit ihrer Haut gemacht habe, die hätte sich wohl im Grab umgedreht...

Jedenfalls blieb es nicht bei dieser einen Trommel (die übrigens immer noch lebt), und so kam Eines zum Anderen und ich entschloss mich, meine Fachkenntnisse aus der Schreinerei in den Instrumentenbau zu übertragen. 

 

Im Laufe der Jahre entwickelte ich eigene Stimmsysteme und machte mich auf die Suche nach dem perfekten Trommelfell. Nun baue ich bereits seit Ende 2003 hauptberuflich Bodhráns und meine Trömmelchen erfreuen sich weltweit wachsender Bekanntheit und Beliebtheit. Über 5000 dieser irischen Rahmentrommeln habe ich nun schon gebaut.

 

Selbstverständlich habe auch ich nicht das Rad neu erfunden und habe auf den Stand der Technik aufgebaut. Die Bodhrán ist nach wie vor in der Entwicklungsphase, sowohl von der Bau- als auch der Spielweise.

 

Es gibt natürlich viele Menschen, die die Entwicklung der Bodhrán nach vorne getrieben haben, allen voran der inzwischen leider verstorbene Charlie Byrne. Der vielleicht erste namhafte professionelle Bodhránbauer überhaupt. Auch Seàn Ò Riada muss hier erwähnt werden, der als Erster die irische Musik, im Besonderen die Bodhrán, in den 50er Jahren auf die Bühne brachte. Mehr über die Geschichte der Bodhrán gibt es zum Beispiel auf Rolf Wagels Seite nachzulesen.

Hier möchte ich aber die Gelegenheit nutzen, mich bei einer Person zu bedanken, die meine Entwicklungen entscheidend mit beeinflusst und begleitet hat wie kein anderer Kollege: Seamus O´Kane.
Insbesondere die Entwicklung der RWE Bodhrán (RolfWagelsEdition) wäre ohne seine Mithilfe überhaupt nicht möglich gewesen. In den letzten Jahren war Seamus ein ständiger Ansprechpartner und "Helfer in der Not". Während einige meiner Kollegen mit meinem überraschenden Erfolg nicht so ganz klar kamen und ihre wegschwimmenden Felle mit unschönen Aktionen zu retten versuchten, kam von Seamus immer Rückendeckung und Unterstützung. Ein Trommelbauer, Entwickler und Gentleman ohne Gleichen. Keiner baut länger Bodhráns und Tipper als er. Praktisch alle existierenden Stimmsysteme wurden von ihm eingeführt oder zumindest weiterentwickelt. Auch wird die Einführung des Tapes auf der Bodhrán ihm zugeschrieben.


1000 Dank Seamus !

Die Bodhrán ist zum Mittelpunkt meines Lebens geworden. Umso glücklicher macht es mich zu sehen, dass sich meine Arbeit lohnt und auch zahlreiche professionelle Musiker auf der ganzen Welt meine Instrumente spielen und weiter empfehlen. Bitte vergewissern Sie sich auf dieser Webpräsenz selbst von der hohen Qualität und der Einzigartigkeit meiner Produkte.

Denn es heißt aus gutem Grund: BBBB ... Better Buy Bavarian Bodhráns. ;o)

Christian Hedwitschak -

 

A keen eye for excellent design and natural beauty.
A flair for practical functionality.
The expertise to achieve maximum results and the sound you desire.


Die Basis für die Herstellung neuer Trommeln ist das ständige Analysieren und Überprüfen von bestehenden Instrumenten.

Nur wer die Grundlagen sicher beherrscht, kann zielgerichtet etwas Neues schaffen. Deshalb gehören bei mir Vergleichstests im Tonstudio und Frequenzanalysen genauso zum Handwerkszeug, wie selbstgefertigte Spezialwerkzeuge und -vorrichtungen bei der eigentlichen Herstellung. Hier ein paar Fotos von unserem großen Studio-Vergleichstest bei dem alle meine Trommeln einer genauen Frequenzanalyse
unterzogen wurden. Jürgen Treyz in seinem Tonstudio (artes records), Rolf Wagels im Aufnahmeraum.


Werkstatt

Werkstatt/Herstellung

Werkstatt/Herstellung

Galerie - Werkstatt / Herstellung