Startseite
 

SupportHED

Die Querstrebe mit Know-How!

 

 

SupportHED Logo
SupportHED quer
Crossbar

Querstreben/Haltekreuze - eine Einleitung!

 

Anfänglich hatten viele Bodhráns ein Kreuz im Rahmen (siehe Symbolbild). Dies kann einerseits konstruktionsbedingt wichtig gewesen sein, um den Rahmen in Form zu halten.

Andererseits diente dies bei der ursprünglich offen, also frei schwingenden Spielweise, als Haltegriff. Dieses Kreuz ist noch heute in vielen traditionellen Abbildungen der Bodhrán ein markantes Merkmal.

Mit den modernen Rahmenbauweisen und Verleimtechniken ist solch ein Hilfsmittel konstruktiv nicht mehr nötig.

Da heutzutage beim Bodhranspiel aber mit der Fellhand der Ton moduliert wird, also die Fellhand Bewegungsfreiheit braucht, ist solch ein Kreuz generell eher störend geworden. Deshalb werden heute die meisten Bodhráns grundsätzlich ohne Kreuz oder Querstrebe gebaut.

Dies erlaubt außerdem ein ständiges Drehen beim Spielen, was das Trommelfell gleichmäßiger abnutzt und somit auch zu größerer Stimmstabilität führt, da sich der Handschweiß gleichmäßiger verteilt.

 

Für einige Spieltechniken ist jedoch eine Querstrebe geradezu unerlässlich und Spieler wie Eamon Murray (BEOGA) oder Dónal Lunny (lebende Legende des Bass-Bodhran-Spiels) schwören auf die Benutzung einer Querstrebe.

Für manche Spieler ist so eine Querstrebe eine große Erleichterung und gibt ihnen die nötige UNTERSTÜTZUNG (=support) für ihr Spiel.

 

 

 

Das Problem bei den meisten Querstreben ist, dass sie in unmittelbarem Kontakt mit der Trommel sind und somit den Klang mit beeinflussen bzw. abdämpfen.

 

Da ich immer wieder Anfragen für Querstreben bekomme, habe ich es mir zur Aufgabe gemacht, eine Querstrebe zu entwickeln, die für die meisten Trommelmodelle auch nachträglich vom Spieler selbst zu installieren, werkzeuglos höhenverstellbar  (Abstand zwischen Fell und Querstrebe) und werkzeuglos komplett demonitierbar ist. Dabei nimmt sie auch keinen direkten Körperschalleinfluss auf den Rahmen.

 

Dies ist mir nun nach vielen Jahren der Entwicklung und dank der Unterstützung von Dónal Lunny, der maßgeblich an der Entwicklung beteiligt war, gelungen.

 

SupportHED - die Bodhrán Querstrebe aus dem Hause Hedwitschak!

 

Die SupportHED Querstrebe zeichnet sich durch viele durchdachte Details aus:

Sie ist leicht und dabei stabil, für fast alle Bodhránmodelle der meisten Hersteller geeignet, kann auch nachträglich vom Spieler installiert werden, und der Abstand zwischen Trommelfell und Querstrebe lässt sich werkzeuglos einstellen.

Die Befestigung ist so ausgeführt, dass sie keinen direkten Körperschallübertrag ermöglicht, das heißt die Querstrebe hat keinen direkten Einfluss auf den Klang der Trommel.

Die SupportHED kann werkzeuglos in Sekundenschnelle komplett entfernt werden, sei es zum Üben oder zum Transport.

Die Querstrebe ist in 4 Standardlängen und als Sonderausführung nach Kundenwunschlänge erhältlich. Somit kann die SupportHED in fast alle gängigen Trommelmodelle eingepasst werden.

Lediglich für die MONss Bodhrán (und baugleiche Trommeln) ist sie nicht geeignet, da hier der Abstand zum Fell zu groß wäre.

Da die MONss grundsätzlich für ein permanentes Drehen während des Spielens konstruiert ist, macht hier der Einsatz einer Querstrebe ohnehin keinen Sinn.

Die Führungsplatten werden mit vormontieren Klebepads und/oder mitgelieferten Schrauben an der Innenseite des Trommelrahmens montiert.

Von außen ist keine Befestigung sichtbar!

SupportHED
SupportHEDinRWEdetail

SupportHED Kompatibilität:

 

SupportHED 35:

-CoreLine slim

-CoreLine bullet

-EMsig (um die bestehende Querstrebe zu ersetzen)

-MHTF (alte Bauweise bis Ende 2019)

*NICHT für MONss geeignet!*

 

SupportHED 37:

-CoreLine Universal (ab 2018)

-MOS2 und alle ChangeHED basierten Trommeln

-RWEchange

-Express configurHEDor Trommeln

-FireBall

-CoreLine anniversary

 

SupportHED 40:

-CoreLine classic

-CoreLine xl

-RWE

-CBssCompact

-TrHED 40cm version

 

SupportHED 45

- TrHED

-CBss

-CL MAXI

 

Unter Angabe des Trommelinnendurchmessers als Sonderanfertigung erhältlich für:

-LightLine 1.0 Deep

-LightLine 2.0

-BasicLine

-viele weitere Trommelmodelle auch anderer Hersteller, bitte anfragen!

SupportHED
SupportHED
SupportHED

Die Produktdetails:

 

  • auch nachträglich vom Spieler montierbar
  • werkzeuglos höhenverstellbar
  • werkzeuglos demontierbar
  • leicht! (ca. 100 gr.)
  • körperschallgedämmt
  • gefertigt aus massivem Ahornholz
  • made in Germany!

 

Preis: 50 € inkl. gesetzl. MWST zusammen mit neuer Trommel (fertig montiert)  oder 69 € inkl. Versand im HEDshop.eu

SupportHEDinRWE
DonalLunny

"Christian Hedwitschak and I had many discussions about the design of the perfect crossbar/brace bar. 
After many trials and prototyping the final product was born - the SupportHED!
I believe Christian has come up with a crossbar design that will be difficult to surpass as it’s fantastic in every detail: intuitive in handling, beautiful finish - and a real pleasure to play with!"


Dónal Lunny May 2021