Platzhalter Bannerbild
 

Rahmen

Lamellen

Die Rahmen meiner Bodhráns werden aus schichtverleimter einheimischer Rotbuche gefertigt. Selbstverständlich habe ich mich mit allen möglichen und unmöglichen ;-) Holzarten auseinandergesetzt. Hängengeblieben bin ich bei Rotbuche. Auch bei furnierten oder speziallackierten Oberflächen ist das Innenleben des Rahmens immer Buche. Eine Ausnahme bilden die konkaven Rahmen in Kirsche und Nussbaum, wie sie bei der MHTF, SR und auch Sonderanfertigungen zum Einsatz kommen. Diese sind etwas leichter als die Buchenrahmen.


Klanglich ist das Holz des Außenrahmens nicht so sehr entscheidend wie z.B. bei der Geige, Flöte, Gitarre. Das klangenscheidende Bauteil ist bei der Bodhrán viel mehr der STIMMRAHMEN. Hier entscheiden Holzart, Dimension und Profilquerschnitt extrem über die akustischen Qualitäten des Instrumentenklangs. Dies wird je nach Modell, Verwendung und Fellauswahl individuell angepasst.


Vor allem bei der isolatHED Stimmtechnologie (***bitte Link auf die isolatHED Seite) hat der Stimmrahmen einen enormen Einfluss auf den Gesamtklang und die Klangfarbe. Nicht jedoch der Außenrahmen, der hauptsächlich für Spielkomfort und ein schönes Äußeres sorgen soll und die Schallausbreitung beeinflusst.

 

Bei der CoreLine verwenden wir deswegen als Außenrahmen aus Kostengründen einen speziell gefertigten Sperrholzrahmen. Als klangentscheidende Bauteile werden aber auch hier schichtverleimte Buchenrahmen eingesetzt.